Grossprojekt

P1010836

Jeder Teamer, jeder Leiter, und jedes Kind hilft im Laufe der PfinziWATZ – Woche mindestens einmal beim Großprojekt mit.

Es wird beklebt, gebasteln, gemalt, getüncht, gemalt, gepinselt, gestrichen – alles, um am Ende etwas herzustellen, bei dem jeder sagen kann, dass er mitgeholfen hat.

Aber was wird denn überhaupt hergestellt?

Jedes Jahr wird ein komplett neues und kreatives Projekt begonnen. Wie dieses Projekt genau aussieht, hängt von dem jeweiligen PfinziWATZ Thema ab.

Hier mal ein paar Beispiele:

2018 - Die Westernstadt

Im Jahr 2018 haben die Indianer, Cowboys und Squahs eine eigene Stadtkulisse angefertigt.

Diese war am Ende ganze 11 x 4 Meter groß – ein riesen Teil. 

Links und Rechts gab es die Sherriff Station und die Bank, und in der Mitte gab es einen Saloon mit richtiger Western – Türe. Die Kinder konnten jeweils eine Holzplatte malen: “WANTED!” und ein Bild von ihnen. 

Es gab eine ganze Menge gesuchte Cowboys in der Westernstadt… 🙂

D75_5837

2019 - HogWATZ

In diesem Jahr konnte jedes Kind einen Blumentopf bemalen und gestalten.

In diese Blumentöpfe kam dann jeweils eine Pflanze.

Diese Pflanzentöpfe wurden dann alle an einem Gitter aufgehängt, wo sie dann bewundert werden konnten.